Ein Angebot der NOZ

Neue Vogelart in Indonesien Der Wakatobi-Nektarvogel ist leuchtend bunt gefiedert

Von dpa | 30.10.2022, 11:06 Uhr | Update am 01.11.2022

Auffällig sind sie ja, diese kleinen Nektarvögel. Die Federn auf ihrer Brust leuchten knallgelb. Unter der Kehle schillert das Gefieder bei den Männchen in einem prachtvollen Blau. Der Wakatobi-Nektarvogel wurde jetzt in Indonesien entdeckt.

Trotz dieser auffälligen Farben war diese Art der Nektarvögel bisher unbekannt. Forschende entdeckten sie erst vor Kurzem auf Inseln in Asien: den Wakatobi-Inseln, die zum Land Indonesien gehören. Allerdings liegen die Inseln abgelegen weit draußen im Meer. Da kann auch ein sehr bunter Vogel unerkannt bleiben.

Die Forschende finden den Fund des Wakatobi-Nektarvogel ziemlich aufregend. Sie hoffen, so besser zu verstehen, wie sich in der einsamen Region über lange Zeit Arten entwickelt haben. Nektarvögel leben in den Tropen, also warm-feuchten Gebieten der Erde. Etwa 140 verschiedene Arten sind bisher bekannt.

Noch keine Kommentare