Ein Angebot der NOZ

Tiere Ringe für junge Vögel

Von dpa | 07.06.2022, 14:34 Uhr

Das strubbelige Küken kneift die Augen zu. Es passieren ja auch gerade seltsame Dinge mit ihm: Der kleine Wiedehopf sitzt in einer Menschenhand, und mit einer Zange macht jemand einen Ring an seinem Bein fest. Das tut aber nicht weh!

Der Vogelschützer in einem Naturpark im Bundesland Brandenburg macht das sehr vorsichtig. Denn die Beringung hat einen bestimmten Grund: Sie ist dazu da, die Wiedehopfe später wiederzuerkennen. So kann man etwa herausfinden, wie viele der Jungtiere in das Gebiet zurückkehren und wo sie geschlüpft sind. Ein Fachmann erklärt: „Die Daten können auch von Wissenschaftlern abgerufen werden, beispielsweise über das Alter, Flügelmaß, wie groß das Gelege und wie hoch die Sterblichkeit der Jungvögel ist.“ 

Das ist wichtig: Denn die auffälligen Wiedehopfe mit der orangefarbenen Federhaube und schwarz-weißen Flügeln sind bei uns noch immer selten.

Noch keine Kommentare