Ein Angebot der NOZ

Katzenbär Susi im Tierpark Berlin Ein Kleiner Panda mit vielen Namen

Von dpa | 13.11.2022, 15:20 Uhr | Update am 14.11.2022

Sein Entdecker nannte den Kleinen Panda „das schönste Säugetier der Welt“. Und tatsächlich würden wohl viele Menschen zustimmen, dass das Tier mit dem rotbraunen Fell besonders niedlich aussieht.

Mit dem schwarz-weißen Großen Panda sind die Tiere allerdings nicht verwandt. Sie teilen sich aber das Lieblingsessen: Bambus.

Katzenbär mit dichtem Fell

Kleine Pandas sind aber noch unter anderen Bezeichnungen bekannt. Die Tiere haben einen katzenartigen Körper, weshalb viele auch vom Katzenbären sprechen. Andere sagen wegen der Fellfarbe auch Roter Panda.

Das Fell der Tiere ist sehr dicht. Und das ist gut so, denn Kleine Pandas leben in Bergwäldern in Asien. Dort kann es kalt werden.

Susi im Tierpark Berlin

Ein weiterer Name für einen Kleinen Panda wurde jetzt in Berlin vergeben. Dort taufte der Tierpark ein Jungtier auf den Namen Susi. Er soll an die Mannschaftsleiterin des Fußballvereins Union Berlin erinnern, die ebenfalls Susi heißt.

Noch keine Kommentare