Ein Angebot der NOZ

Linken-Chef zum Staatsüberschuss "So lange es in Schulen reinregnet, soll niemand mit Steuersenkungen kommen"

Von Tobias Schmidt | 25.02.2020, 14:49 Uhr

Trotz Konjunkturflaute hat der Staat im vergangenen Jahr fast 50 Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben. In der Union werden Rufe nach Steuersenkungen laut. Linken-Chef Bernd Riexinger hält entschieden dagegen und fordert mehr Investitionen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden