Ein Angebot der NOZ

Russischer Botschafter im Interview "Das ist die falsche Sprache mit unserem Land"

Von Burkhard Ewert | 11.12.2019, 02:00 Uhr

Russlands Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, signalisiert im NOZ-Interview, Defizite bei der Aufklärung eines Mordes an einem Exil-Georgier in Berlin beseitigen zu wollen und erklärt, warum die Botschaft ihre Öffentlichkeitsarbeit verstärkt. Was die Ukraine angeht, erwartet er Fortschritte bereits in naher Zukunft.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden