Ein Angebot der NOZ

Ein Jahr Brexit Warum Wurst Stahlbau aus Bersenbrück heute in Kamerun statt Großbritannien baut

Von Nina Kallmeier | 28.12.2021, 09:12 Uhr

Dass der Brexit den Projekten auf der Insel ein Ende gesetzt hat, ist für Wurst Stahlbau aus Bersenbrück kein Problem. Stattdessen baut das Familienunternehmen an anderen spannenden Orten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden