Ein Angebot der NOZ

Aus Seniorenresidenz verschwunden Dementer 77-jähriger aus Bremen wird vermisst

Von Eyke Swarovsky | 07.04.2022, 12:01 Uhr

Seit Mittwochabend wird ein 77-jähriger Mann aus einer Bremer Seniorenresidenz vermisst. Er leidet an Demenz und ist möglicherweise orientierungslos.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verließ der 77-jährige Volker Nixdorf am Mittwoch gegen 18 Uhr eine Seniorenresidenz an der Alfred-Faust-Straße und kehrte nicht wieder zurück.

Der Vermisste ist schlank und etwa 1,70 Meter groß. Bekleidet war er zuletzt mit einem Schlafanzug. Die Hose war dunkelblau und das Oberteil hellblau. Zudem war er lediglich mit Hausschuhen unterwegs. Um den Hals hat der 77-Jährige ein Portemonnaie mit einer Kopie seines Ausweises. Umfangreiche Suchmaßnahmen führten laut Polizei bislang nicht zum Auffinden des Mannes.

Zeugenhinweise gesucht

Die Polizei fragt: Wer hat Volker Nixdorf gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt jederzeit der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0421) 362-3888 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Noch keine Kommentare