Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Führerschein beschlagnahmt Betrunkener fährt in Bremen mit E-Scooter frontal gegen Auto

Von Eyke Swarovsky | 02.03.2020, 14:07 Uhr

Ein 24-jähriger Mann ist Sonntagnacht in Bremen-Findorff mit einem E-Scooter gegen ein Auto gefahren und hat sich dabei verletzt. Er war deutlich angetrunken.

Der 24 Jahre alte Mann fuhr laut Mitteilung der Polizei an der Goesselstraße frontal gegen ein geparktes Auto und verletzte sich dabei an der Nase. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Die Polizei weist wiederholt darauf hin, dass auch für Elektrokleinstfahrzeuge die 0,5-Promille-Grenze gilt. Allerdings mache man sich auch schon ab 0,3 Promille strafbar, wenn man unter Alkoholeinfluss nicht mehr in der Lage ist, sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.