Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kriminalpolizei ermittelt Imbiss in Flammen - Brandstiftung am Bremer Stadionbad?

Von Eyke Swarovsky | 17.02.2020, 20:29 Uhr

Ein Imbiss am Bremer Stadionbad ist am Montagmorgen komplett ausgebrannt. Das Feuer griff auch auf ein Nachbarhaus über. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der schweren Brandstiftung und sucht Zeugen.

Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte laut Mitteilung der Polizei gegen 4 Uhr den Brand am Imbiss-Gebäude an der Franz-Böhmert-Straße. Eine mobile Toilettenkabine, die neben dem Imbiss stand, brannte komplett aus. Das Feuer griff auf die Fassade und das Dach des Imbisses über. Über den Dachstuhl breiteten sich die Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus aus. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen, verletzt wurde niemand. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer, es entstand hoher Sachschaden, der von der Polizei noch nicht genauer beziffert werden konnte.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Brandorts gemacht hat, wird gebeten, sich unter Telefon (0421) 362-3888 entgegen.