Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei sucht Zeugen Verdächtiger Mann mit Uniform lockt Kind in Bremen in Stichweg

Von Eyke Swarovsky | 13.12.2019, 18:26 Uhr

Ein fremder Mann in Uniform hat am Freitagmorgen in Bremen-Burglesum ein neunjähriges Mädchen angesprochen und in einen Stichweg gelockt. Das Kind konnte weglaufen, die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Neunjährige war laut Mitteilung der Polizei gegen 7.30 Uhr auf dem Weg zur Schule, als sie der Fremde an der Straße "An Smidts Park" ansprach und unter einem Vorwand in einen Stichweg parallel zu den Bahnschienen führte. Er hatte die Absicht, sie an einem Abwasserhaus nach Steinen zu durchsuchen, die angeblich von Kindern vorher gegen Züge geworfen worden sind. Das Mädchen rannte daraufhin zur Schule, von wo aus die Polizei alarmiert wurde.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Mann wurde als schlank, etwa 160 bis 175 Zentimeter groß und mit kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Der Verdächtige soll eine polizeiähnliche Uniform getragen haben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0421) 3623888 entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: "Wenn Ihr Kind von einem Vorfall berichtet, bei dem es von einer fremden Person angesprochen und sogar bedrängt wurde, bemühen Sie sich, zunächst Ruhe zu bewahren. Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass es jetzt bei Ihnen sicher ist und loben Sie es dafür, dass es sich Ihnen direkt offenbart hat. Verständigen Sie sofort über Notruf 110 die Polizei, damit diese weitere Maßnahmen zeitnah durchführen kann. Üben Sie mit Ihrem Kind, wie es sich in bedrohlichen Situationen verhalten soll, damit es im Notfall richtig reagieren kann."