Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehrere Verletzte Kneipen-Schlägereien mit Blumentopf und Gläsern in Bremen

Von dpa | 18.08.2019, 15:04 Uhr

Schlägereien mit einem Blumentopf und mit Gläsern haben die Bremer Polizei am Wochenende auf den Plan gerufen.

Im Stadtteil Burglesum warf ein 20-Jähriger einen Beton-Blumentopf auf den Kopf seines Kontrahenten, wie die Beamten am Sonntag berichteten. Der 31-Jährige flüchtete aus der Gaststätte und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Angreifer wurde festgenommen.

Bei einer zweiten Prügelei schlugen sich etwa zehn Männer in einem Pub in der Innenstadt. Dabei bewarfen sie sich mit Gläsern und sollen auch Gürtel eingesetzt haben. Drei Verletzte wurden in eine Klinik gebracht. In diesem Fall ermitteln die Beamten unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.