Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

100.000 Euro Schaden Feuer in Reihenhaus in Huchting - Bewohner schwer verletzt

Von Eyke Swarovsky | 04.03.2020, 16:52 Uhr

Bei einem Brand in einem Reihenmittelhaus im Bremer Stadtteil Huchting ist der 58-Jährige Bewohner am Mittwochmittag schwer verletzt worden.

Gegen 12.45 Uhr rief der 58-Jährige die Feuerwehr, weil ein Feuer in der Küche des Reihenmittelhauses an der Straße "Ruschkamp" ausgebrochen war. Der Bewohner konnte das Gebäude laut Mitteilung der Feuerwehr selbstständig verlassen. Weitere Personen befanden sich nicht im Haus.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde der Bewohner im Garten aufgefunden und umgehend vom Rettungsdienst versorgt. Er musste schwer Verletzt mit einem sogenannten "Inhalationstrauma" in ein Bremer Krankenhaus gebracht werden.

Die Brandbekämpfung wurde im Innen- und Außenangriff von mehreren Trupps, teils auch über eine Drehleiter, unter Atemschutz durchgeführt. Um 13.28 Uhr wurde durch den Einsatzleiter "Feuer aus" gemeldet. Das Reihenhaus wurde abschließend mit einem Hochdrucklüfter entraucht und durch den Energieversorger von der Stromversorgung getrennt.

Es waren insgesamt 24 Einsatzkräfte von der Berufsfeuerwehr und dem Bremer Rettungsdienst mit neun Fahrzeugen im Einsatz. Die Schadenshöhe schätzt der Einsatzleiter der Feuerwehr auf rund 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.