Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Freundin filmt Einsatz der Polizei Junger Mann leistet bei Festnahme in Huchting heftigen Widerstand

Von Eyke Swarovsky | 15.04.2020, 19:36 Uhr

Bei seiner Festnahme am Dienstagnachmittag hat ein 21 Jahre alter Mann aus Huchting heftigen Widerstand geleistet. Er beleidigte und bespuckte die Polizisten und trat nach ihnen. Seine 19 Jahre alte Freundin filmte die Widerstandshandlungen mit einem Smartphone.

Gegen den Mann lag laut Mitteilung der Polizei ein Haftbefehl vor, den die Beamten in seiner Wohnung in der "Robinsbalje" vollstrecken wollten. Der Betroffene reagierte sofort aggressiv, beleidigte die Polizisten und wollte sich der Festnahme entziehen. Als ihm daraufhin Handfesseln angelegt werden sollten, sperrte sich der 21-Jährige gegen diese Maßnahme. Er spuckte die Polizisten an und trat nach ihnen.

Die Freundin des Mannes filmte das Geschehen mit einem Handy. Weil sie anschließend die freiwillige Herausgabe des Smartphones verweigerte, beschlagnahmten die Beamten das Gerät.

Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden zudem Betäubungsmittel, mehrere Smartphones und ein gefälschtes Ausweisdokument sichergestellt. Die Beamten fertigten Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Wegen der gemachten Filmaufnahmen wurde laut Polizei eine Anzeige wegen "Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes" geschrieben.

Der 21-Jährige wurde in Gewahrsam genommen.