Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bremen 15. Encrochat-Prozess: Drogen für drei Millionen Euro

Von dpa | 18.02.2022, 02:49 Uhr | Update am 18.02.2022

Wegen Drogenhandels im Wert von fast drei Millionen Euro müssen sich drei Männer seit Donnerstag in Bremen vor Gericht verantworten. Die Beweismittel stammen zum großen Teil aus abgeschöpften Encrochats. Die Angeklagten sollen wie andere Verbrecher verschlüsselte Chats auf sogenannten Krypto-Handys zur Kommunikation genutzt haben. Der französischen Polizei gelang es aber, den Austausch mitzulesen. Die Erkenntnisse wurden mit Behörden in anderen Ländern geteilt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden