Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

3. Runde SPD und Grüne setzen Koalitionsverhandlungen in Bremen fort

Von dpa | 13.06.2015, 14:38 Uhr

In der dritten Runde der Koalitionsverhandlungen bringen SPD und Grüne in Bremen am Samstag die Themen Bildung, Soziales und Kultur auf die Tagesordnung.

Ein wichtiger Punkt werde der Unterrichtsausfall an Bremer Schulen sein, sagte SPD-Landesgeschäftsführer Roland Pahl am Freitag. Der designierte Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) hatte 200 neue Stellen im Bildungsbereich ins Spiel gebracht. Auch der Umgang mit Flüchtlingen soll Gegenstand der Verhandlungen sein. SPD und Grüne regieren seit zehn Jahren gemeinsam im Zwei-Städte-Staat und wollen ihre Koalition trotz hoher Verluste bei der Wahl am 10. Mai fortsetzen.