Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

40.000 Euro Sachschaden Polizei nimmt Männer aus Bremen nach Einbruchsserie fest

Von dpa | 10.06.2016, 21:09 Uhr

Nach einer Einbruchserie befinden sich sieben Männer aus Bremen in Untersuchungshaft. Sie sollen im Mai und Juni 2016 in Geschäfte in den Landkreisen Verden und Diepholz sowie in Bremen eingebrochen sein.

Schon seit Anfang 2015 gab in Bremen und Umgebung immer wieder Einbrüche , bei denen Täter es auf Tresore abgesehen hatten oder anderes Diebesgut mitgehen ließen. Im März dieses Jahres gründete die Polizei Verden/Osterholz deswegen die Ermittlungsgruppe „Geldschrank“.

40.000 Euro Sachschaden

Anfang der Woche schließlich konnten die Ermittler sieben Männer aus Bremen im Alter zwischen 24 und 35 Jahren festnehmen. Einige der Diebe sind der Polizei bereits bekannt. Bisher schweigen alle zu den Vorwürfen. Bei den Überfällen wurden Tresore gestohlen oder aufgebrochen sowie Zigaretten und andere Waren entwendet. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 40.000 Euro.