Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

73-Jähriger verletzt Straßenbahn erfasst Radfahrer in Bremen – Lebensgefahr

Von Johannes Giewald, Johannes Giewald | 28.04.2017, 15:56 Uhr

Ein Radfahrer ist am Donnerstag mit einer Straßenbahn in Bremen zusammengestoßen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist unklar.

Der 73-Jährige hatte in Walle beim Überqueren einer Straße die herannahende Straßenbahn nicht erkannt, teilte die Polizei mit. Trotz einer Vollbremsung erfasste die Straßenbahn den Radfahrer frontal. Die Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache dauern an.

Aktion Crash-Bike

Im Zusammenhang mit Unfällen mit Radfahrern macht die Bremer Polizei mit dem Projekt Crash-Bike auf die hohe Zahl der verletzten Menschen bei solchen Unfällen aufmerksam. An gefährliche Stellen stehen auffällig lackierte Fahrräder mit dem Symbol der Aktion. Radfahrer und Autofahrer sollen daran erinnert werden, sich umsichtig und den Verkehrsregeln entsprechend zu verhalten. Auf diese Weise soll die Zahl der Verletzten bei Radfahrerunfällen gesenkt werden.