Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auto schneidet Bus Acht Verletzte bei Busunfall in Bremen

Von Eyke Swarovsky | 14.10.2015, 12:34 Uhr

Eine 27-jährige Autofahrerin aus Syke hat am Dienstagabend durch ein riskantes Fahrmanöver einen Unfall mit einem Bus provoziert, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Die 27-Jährige hatte laut Polizeibericht mit ihrem Opel Astra den in Richtung Hauptbahnhof fahrenden Bus rechts überholt. Unter der Hochstraße bog die Frau plötzlich nach links ab. Trotz einer Vollbremsung konnte der Fahrer eine Kollision nicht mehr verhindern.

Sieben Fahrgäste verletzt

Die Unfallverursacherin wurde noch vor Ort notärztlich versorgt und musste in eine Klinik gebracht werden. Sieben Fahrgäste des Busses im Alter von acht bis 67 Jahren erlitten Verletzungen. Drei von ihnen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Hoher Sachschaden

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden.

Durch verkehrsregelnde Maßnahmen im Kreuzungsbereich kam es zu keinen erheblichen Verkehrsbehinderungen.