Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Erhebliche Mängel Polizei legt Gefahrguttransporter in Bremen still

Von Eyke Swarovsky | 04.02.2016, 13:37 Uhr

Polizeibeamte der Gefahrgutüberwachung haben am Mittwochnachmittag auf der A1 bei Hemelingen einen Gefahrguttransporter mit erheblichen Mängeln aus dem Verkehr gezogen und stillgelegt.

Das Tankfahrzeug war nach Angaben der Polizei mit 25.000 Liter leicht entzündbarem, giftigem und ätzendem Gefahrgut beladen. Bei der Kontrolle wurde neben mehreren Ausrüstungsmängeln auch ein technischer Fehler in der Elektrik des Tankaufliegers festgestellt.

Zulassungsbescheinigung war abgelaufen

Durch diesen Defekt in Verbindung mit der Tatsache, dass eine spezielle gefahrgutrechtliche Zulassungsbescheinigung für den Tankauflieger abgelaufen war, untersagten die Polizisten dem Mann unverzüglich die Weiterfahrt. Der 51 Jahre alte Kraftfahrer durfte daraufhin eine Nacht auf dem Autohof verbringen.

Erhebliche Bußgelder erwartet

Der Mann wird im Laufe des Donnerstags erst mit dem Einverständnis der zuständigen Behörde weiterfahren dürfen. Der Lastwagenfahrer und der Spediteur müssen mit erheblichen Bußgeldern rechnen.