Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fünf Menschen verletzt Giftige Flüssigkeit in Bremer Betrieb ausgetreten

Von dpa | 24.06.2015, 07:07 Uhr

Aus einem kaputten Tank in einem Bremer Betrieb ist die giftige Flüssigkeit Dichlormethan ausgetreten, fünf Menschen wurden dabei verletzt.

Sie hatten das Leck am Dienstagabend entdeckt und versucht, die Stelle abzudichten. Dabei erlitten die Mitarbeiter Augenreizungen und Kopfschmerzen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit über 75 Einsatzkräften vor Ort, um die Flüssigkeit zu beseitigen. Eine Gefahr für die Anwohner habe nicht bestanden, sagte ein Sprecher. Genauere Angaben zu dem Betrieb wollte er zunächst nicht machen.