Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Oberverwaltungsgericht urteilt Hisbollah-naher Moscheeverein in Bremen bleibt verboten

Von dpa | 01.12.2022, 16:35 Uhr

Ein islamistischer Moscheeverein in Bremen bleibt wegen seiner Unterstützung für die libanesische Terrororganisation Hisbollah verboten. Das Oberverwaltungsgericht der Hansestadt bestätigte das von der Innenbehörde Anfang März verhängte Verbot der Al-Mustafa-Gemeinschaft.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf dko.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche