Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Alkoholisierter Auftritt in der Nacht 17-jähriger Jugendlicher meint Bundespolizei in Bremen kaufen zu können

Von Henrike Laing | 02.06.2022, 16:33 Uhr

„Ganz schön dreist“ fand die Bremer Polizei die Aktion eines 17-jährigen Jugendlichen, der in der Nacht zu Donnerstag ohne Grund zunächst den Rettungsdienst rief und dann gegenüber den Polizisten prahlte, sein Vater gebe ihm so viel Geld, er könne die ganze Wache samt Personal kaufen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf dko.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 6,95 €/Monat