Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kinderfest im Bürgerpark Wickie, Heidi und die Maus kommen nach Bremen

04.08.2016, 21:18 Uhr

In Bremen findet am Sonntag wieder die „größte Kinderveranstaltung Deutschlands“ statt. Bekannte Gesichter aus dem Fernsehen kommen dafür in die Hansestadt.

Wickie, Heidi, Biene Maja und – natürlich – die Maus: Wenn am kommenden Sonntag, 7. August, die Organisatoren des Landesbetriebssportverbandes Bremen (LBSV) zum 27. Bremer Kindertag in den Bürgerpark einladen, werden nicht nur mehrere Zehntausend große und kleine Besucher erwartet, sondern auch die bekannten wie sympathischen Helden aus dem Fernsehen.

Die nach Angaben der LBSV größte Kinderveranstaltung in Deutschland findet von 11 bis 18 Uhr rund um den Marcusbrunnen statt. Unter dem Motto „Kinder stark machen“ verwandeln mehr als 100 Vereine und Organisationen mit 800 ehrenamtlichen Kräften den Bürgerpark in ein riesiges Spielfest.

Singa moderiert

Auf der Bühne sorgen Sport- und Tanzgruppen für „Kindertag“-Atmosphäre. Stargast ist die schlaue Maus aus der „Sendung mit der Maus“ vom WDR, die in diesem Jahr 45 Jahre alt wird. Auf dem Kindertag feiert die Maus ihren großen Geburtstag und mit ihrer Show „Höher, schlauer, weiter“ will sie zeigen, wie fit sie noch ist. Zusammen mit den Jungen und Mädchen tanzt die Maus mit quietschenden Turnschuhen ihre eigene Titelmelodie und sorgt dafür, dass der Geburtstagskuchen bei ihr und den Kindern keinen Hüftspeck ansetzt. Die Moderation übernimmt Singa vom TV-Sender „Kika“.

Auch der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ist mit seinem VDIni-Club-Mobil und dessen Maskottchen „Louis 14“ dabei. Hier können junge Tüftler ihr technisches Talent bei der Aktion „Technik on Tour“ beweisen. Architekturbegeisterte Kids können kleine Steinhäuser mauern, der Nachwuchs im Maschinenbau kleine Helikopter bauen.

Hilfe für Kinder in Zimbabwe

In den vergangenen Jahren kamen nach Angaben des LBSV mehr als 50 000 Besucher in den Bürgerpark, unter anderem, um sich über Kindereinrichtungen der Stadt und freier Träger zu informieren. „Unsere wichtigen Anliegen sind, Kinder in unserem Land vor Sucht- und anderen Gefahren zu schützen und Kindern eine Zukunft zu geben“, sagt Lothar Pohlmann vom LBSV.

Ein Highlight der Veranstaltung ist die Verleihung des „Kinderoskars“. Er geht dieses Jahr an die Initiatoren der „Wolkenschieber“-Spendengala. Mit der Initiative engagieren sich Partner aus der Wirtschaft für Kinder und Jugendliche in der Region Bremen. Die Spenden des diesjährigen Kindertags gehen laut Organisatoren zur Hälfte an ein internationales Projekt für die Schulausbildung von Mädchen in Zimbabwe und an die Umweltbildung für Kinder im Bremer Bürgerpark.