Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Lehrerin alarmierte Polizei Mädchen belästigt – Polizei fasst Exhibitionisten in Bremen

Von Eyke Swarovsky | 24.06.2016, 16:44 Uhr

Die Polizei hat am Donnerstag in Bremen einen Exhibitionisten im Bremer Stadtteil Oslebshausen gefasst. Der 32-Jährige hatte einige Tage zuvor vor einer Gruppe Mädchen sein Geschlechtsteil entblößt.

Am Dienstag vergangener Woche entblößte sich der Exhibitionist laut Polizeibericht vor drei zehnjährigen Mädchen, die morgens auf dem Schulweg waren. Sie schilderten das Erlebte sofort ihrer Lehrerin, die die Polizei alarmierte. Die Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg. Polizei und Schule führten mit den Schülerinnen aufklärende Gespräche und gaben ihnen Verhaltensregeln für solche Fälle mit auf den Weg.

  • Sich in Sicherheit bringen
  • Fluchtpunkte suchen, zum Beispiel den nächsten Kiosk
  • Sofort über Notruf die Polizei alarmieren

Am Donnerstagabend erkannten die Mädchen den Täter in der Nähe eines Spielplatzes im Bereich „Wohlers Eichen“ wieder. Sie brachten sich zunächst vor einem Hauseingang in Sicherheit und riefen die Polizei. Der Tatverdächtige konnte von einer schnell eintreffenden Streife gestellt und an einem Revier vorgeführt werden. Der 32-Jährige ist bereits einschlägig mit vergleichbaren Delikten in Erscheinung getreten. Er wurde vorläufig festgenommen.