Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Limitiertes Braunbier Bremer Craft-Bier würdigt Reinheitsgebot

Von Martin Kowalewski | 24.04.2016, 20:41 Uhr

Neben sechs Craft-Bieren hat die junge Union-Brauerei zum 500-jährigen Bestehen des Reinheitsgebots ein Jubiläumsbier mit limitierter Auflage auf den Markt gebracht. Sechs weitere Sorten sind im Großraum Bremen zu haben.

Bei dem limitierten Jubiläumsbier Bremer 1516. handelt es sich um ein Braunbier, eine sehr alte Sorte, wie sie vor 500 Jahren weit verbreitet war. Beim Brauen wurden zwei Hopfensorten aus dem bayrischen Hallertau verwendet: die seit 200 Jahren gängige Traditionssorte Mittelfrüh und der moderne Hopfen Hallertau Blanc, ein sogenannter Flavor-Hopfen, der dem Bier eine leicht verdeckte Nach-Süße verleiht. Nur für begrenzte Zeit wird das Jubiläumsbier zu kaufen sein. Eine große Lieferung ging an Hol Ab!, so Brauingenieur Carsten Eger.

Unter den unlimitierten Craft-Bieren der im vergangenen Jahr auf dem Gelände der historischen Union-Brauerei in Walle gegründeten Craft-Bier-Brauerei ist auch das würzig bis blumig schmeckende Hanseat 2.0, kupferfarben und mit leichter Trübung – mit sechs Prozent auch das stärkste Bier im Sortiment. Das Keller Bier ist im Geschmack eher schlank mit feiner Hopfennote. Im hauseigenen Brauereishop liegen die Bierpreise zwischen 1,29 Euro und 1,59 Euro. Zu haben sind die Biere der Union-Brauerei unter anderem bei über 50 Hol Ab!-Märkten, vier davon in Delmenhorst.

Infos zu den Bieren und Verkaufsorten, angebotenen Führungen und Brau-Seminaren sowie weiteren Veranstaltungen wie den Bremer Craft-Bier-Tagen am 7. und 8. Mai gibt es unter brauerei-bremen.de.