Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mordkommission ermittelt Mann stirbt bei Messerstecherei in Bremen-Walle

Von Eyke Swarovsky | 27.10.2015, 16:43 Uhr

Im Bremer Stadtteil Walle ist am Dienstagmittag ein 39-jähriger Mann durch Messerstiche getötet worden.

Die Polizei ist am Dienstagmittag in Bremen zu einer offensichtlich durch Messerstiche verletzten Person in Walle gerufen worden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Die Umstände vor Ort lassen laut Polizeibericht auf ein Tötungsdelikt schließen. Die Mordkommission und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen. Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Weitere Informationen wurden zunächst nicht bekannt gegeben.