Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei verstärkt im Einsatz Rund 1400 Menschen bei Mai-Kundgebungen in Bremen

Von Stefanie Jürgensen | 01.05.2021, 17:08 Uhr

An Kundgebungen in Bremen haben am 1. Mai mehrere hundert Menschen teilgenommen, unter anderem am Hauptbahnhof sowie auf der Bürgerweide. Thema waren unter anderem Kapitalismus, Defizite im Bildungssystem und das Gedenken an den verstorbenen Qosay K.. Die Kundgebungen verliefen nach Polizeiangaben größtenteils friedlich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden