Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sperrung bis in die Morgenstunden Geisterfahrer verursacht auf A281 Unfall mit vier Verletzten

Von dpa | 28.10.2015, 06:03 Uhr

Ein Geisterfahrer hat auf der Autobahn 281 bei Bremen einen Unfall verursacht, bei dem vier Menschen verletzt wurden.

Nach Angaben der Polizei fuhr der 59-Jährige am Dienstagabend an der Anschlussstelle Bremen-Neustadt verkehrt auf die Autobahn und kollidierte dabei mit einem Auto. Zwei weitere Pkw fuhren in die Unfallstelle. Der Unfallverursacher wurde in ein Krankenhaus gebracht, die drei weiteren Pkw-Fahrer wurden leicht verletzt. Die A281 vom Flughafen in Fahrtrichtung Bremen-Neustadt wurde komplett gesperrt. Die Sperrung dauerte in den frühen Morgenstunden des Mittwochs wegen Reinigungsarbeiten noch an.