Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sprengung am Dienstagmittag Bombe in Bremen-Hemelingen legt Verkehr auf A1 lahm

Von Eyke Swarovsky | 30.06.2015, 14:00 Uhr

Wegen der Sprengung einer Weltkriegsbombe wird am Dienstagmittag die A1 gesperrt. Autofahrer müssen einen langen Stau oder eine weiträumige Umfahrung in Kauf nehmen.

 Die wichtigsten Fakten: 

  •  
  •  Es handelt sich um eine Fünf-Zentner-Bombe
  • Die Bauweise macht eine Entschärfung unmöglich
  • Es gibt einen 750-Meter Sicherheitsradius
  • Um 12.45 Uhr soll gesprengt werden
  • Um 12.15 Uhr wird der Bahnverkehr Bremen-Rotenburg gesperrt
  • Um 12.30 Uhr wird die A1 in dem Bereich in beide Richtungen gesperrt
  • Gegen 13 Uhr sollen die Maßnahmen beendet sein

Aufgrund eines schweren Unfalls mit einem mit Apfelsinen beladenen Lastwagens stand der Verkehr bereits am Vormittag still. Um 11.30 Uhr staute sich der Verkehr auf der A1 bereits zwischen Groß Ippener und Bremen Hemelingen.

Eine bestmögliche Umfahrung des Staubereichs konnte die Bremer Polizei auf Anfrage unserer Zeitung nicht nennen. Es sei jedoch ratsam, die A1 bei Groß Ippener zu verlassen und erst an der Anschlussstelle Uphusen-Mahndorf oder am Bremer Kreuz wieder aufzufahren.

Sehen Sie hier die aktuelle Verkehrslage in Echtzeit: