Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zukunft unklar Steht Bremer Kult-Disco Aladin vor dem Aus? Betreiber insolvent

Von Manuela Kanies | 13.11.2018, 10:07 Uhr

Die Betreiberfirma der Bremer Kult-Disco Aladin ist insolvent. Wie es mit dem Betrieb im Bremer Stadtteil Hemelingen weitergeht, ist noch unklar.

Die Kult-Disco Aladin in Hemelingen wird von der ElWeGe GmbH betrieben, gegen die zurzeit ein Insolvenzverfahren läuft. Wie es mit dem Betrieb weitergeht, ist zurzeit noch unklar. Der Radiosender buten un binnen berichtet, dass bereits geplante Veranstaltungen trotz Insolvenz stattfinden sollen. Was genau in Zukunft passieren soll, geben die Betreiber auf einer Pressekonferenz am morgigen Mittwochabend, 14. November, bekannt.

Das Aladin in Bremen besitzt Kultstatus: Die Diskothek wurde 1977 in Hemelingen gegründet und seitdem unter anderem für Konzerte genutzt. Die Aladin Music Hall befindet sich im ehemaligen Kino, das zum Gasthaus Lüers Tivoli gehörte. Im Laufe der Jahre traten mehr als 1.500 Künstler und 2.500 Bands auf, darunter Iggy Pop, Iron Maiden und Johnny Cash.