Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Stich ins Bein Lasterfahrer in Bremen mit Messer angegriffen

Von Eyke Swarovsky | 30.11.2015, 12:32 Uhr

Ein unbekannter Mann hat in der Nacht auf Samstag einen Lastwagenfahrer in Bremen-Oberneuland mit einem Messer angegriffen.

Das 41-jährige Opfer des Angriffs saß nach Angaben der Polizei im Führerhaus seines an der Schevemoorer Landstraße geparkten Lasters, als gegen 3.30 Uhr ein mit einem Messer bewaffneter Mann die Tür aufriss und Geld forderte.

Messer in Oberschenkel gestochen

Nachdem der Fahrer angab, kein Geld dabei zu haben, durchsuchte ihn der Räuber, fand aber keine Beute. Beim Aussteigen stieß er ihm laut Polizei das Messer in den Oberschenkel und flüchtete. Der 41 Jahre Mann musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er ambulant behandelt wurde.

Täterbeschreibung

Der Verletzte beschrieb den Räuber als etwa 170-175cm groß, mit schwarzen Haaren, braunen Augen und dunklem Teint. Er trug einen schwarz-weiß karierten Mantel und sprach Deutsch mit Akzent.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (04 21) 3 62 38 88 entgegen.