Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Überhöhte Geschwindigkeit Motorradfahrer stirbt auf der A 281 bei Bremen

Von dpa | 09.09.2016, 09:25 Uhr

Ein 35 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 281 bei Bremen ums Leben gekommen.

Der Mann stürzte nach Polizeiangaben am Donnerstagabend kurz vor dem nördlichen Ende der Autobahn. Dabei sei er so schwer verletzt worden, dass er noch am Unfallort gestorben sei. Den Angaben zufolge fuhr der Mann vermutlich zu schnell. Die A 281 war wegen des Unfalls für rund vier Stunden gesperrt.