Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vier Diebstähle im Hauptbahnhof Ladendiebe wollen in Bremen rechte Schuhe stehlen

Von Eyke Swarovsky | 27.07.2015, 15:10 Uhr

Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Sonntag vier Ladendiebe am Hauptbahnhof auf frischer Tat ertappt.

Zunächst griff sich nach Angaben der Bundespolizei ein 32-Jähriger zwei hochwertige rechte Schuhe, ehe er selbst von den Bundespolizisten geschnappt wurde. Sein 27-jähriger Partner hatte ebenfalls zwei rechte Sportschuhe gestohlen. Auch er wurde festgenommen.

Es ist nicht auszuschließen, dass die beiden zuvor die gleichen Modelle in linker Ausführung aus anderen Geschäften gestohlen haben. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern an.

Bettwäsche unter der Jacke

Kurz darauf wurde ein 43-jähriger Mann gestoppt, dessen Leibesumfang laut Polizeibericht nicht so recht zu seiner Statur passte: Unter seine Jacke hatte er zwei Garnituren Werder-Bremen-Bettwäsche gestopft. Dazu wurden diverse Schokoladenartikel aus einem anderen Geschäft in seiner Tasche sichergestellt.

Auf der Flucht mit Handtaschen

Zuletzt nahmen die Bundespolizisten eine 29-jährige Frau fest: Sie hatte sich drei Handtaschen gegriffen, stürmte aus dem Geschäft und versuchte aus dem Hauptbahnhof zu fliehen. Bei ihrer Flucht konnte sie gestoppt werden.