Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Weihnachtsausstellung ab 12. Dezember Kunsthandwerk in allen Facetten in Bremen ausgestellt

Von Lennart Bonk | 09.12.2018, 08:12 Uhr

Kunsthandwerker aus dem Bremer Umland und sogar auch aus Frankreich stellen vom 12. bis zum 23. Dezember in der Unteren Rathaushalle aus. Auch neue Aussteller zeigen ihre Kunst.

Ein Besuch der Weihnachtsausstellung in der Unteren Rathaushalle in der Adventszeit gehört in Bremen zu einer gut gepflegten Tradition. Seit fast einem halben Jahrhundert präsentieren in der Vorweihnachtszeit Kunsthandwerker aus Bremen und dem Umland ihre Arbeiten aus Glas, Holz, Keramik, Metall, Papier, Textil sowie kunstvolle Grafiken, Malereien und Schmuck. Die Weihnachtsausstellung öffnet am Mittwoch, 12. Dezember, seine Türen.

26 Kunsthandwerker stellen aus

In diesem Jahr stellen 26 Kunsthandwerker aus. Sie bereichern das Marktangebot mit Unikaten wie Gefäßen aus Keramik und Porzellan, gewebten Decken, Bronzeleuchtern, Kästen und Notizbücher aus Papier, Vogelhotels oder auch Hockern aus Holz.

Wie in jedem Jahr haben die regelmäßig ausstellenden Kunsthandwerker Gäste eingeladen. In diesem Jahr werden Kollegen aus Bremen und umzu sowie Frankreich erwartet. Sie zeigen Arbeiten aus Papier, Glasgravuren, Zeichnungen, Hüte, Möbel, Kunstgrafik, Fischledergürtel, Kleider, Ledertaschen, Schmuck und Keramik.

Lederwaren und Papierkunst

Erstmals sind die Bremer Keramikerin Annika Paul, das Atelier Rubin aus Worpswede mit Papierschöpfkunst sowie Christine Dienst und Udo Bugiel aus Munderloh, die unter dem Namen Softwear Lederwaren gestalten, dabei.

Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 23. Dezember, täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet.