Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Werder-Heimspiel und Freimarkt Samstag Behinderungen am Bremer Hauptbahnhof erwartet

Von Eyke Swarovsky | 29.10.2015, 12:12 Uhr

Die Bundespolizei erwartet am kommenden Samstag, 31. Oktober, Engpässe am Bremer Hauptbahnhof durch das Werder-Spiel gegen Dortmund und zahlreiche Freimarkt-Besucher.

Die Bundespolizei Bremen bittet Reisende, sich am Samstag in der Zeit von 10 bis 21 Uhr auf Behinderungen und zeitweise Sperrungen des Bremer Hauptbahnhofs einzustellen. Wer nicht mit der Bahn reist, wird dringend gebeten, den Gustav-Deetjen-Tunnel zu benutzen.

Zehntausende Fußballfans und Freimarkt-Besucher

Neben dem allgemeinen Reiseverkehr werden Besucher des Bremer Freimarktes und gleichzeitig mehrere tausend Fußballfans erwartet. Die Bundespolizei wird den Durchgang durch den Hauptbahnhof gegebenenfalls sperren oder nur noch für eine Richtung freigeben, wenn er wegen Überfüllung nicht mehr passierbar ist.

Zügig durchgehen und auf Fahrräder verzichten

Fahrgäste sollten den Bahnhof ohne längeren Aufenthalt verlassen. Fahrräder sollten nicht durch den Hauptbahnhof geschoben werden.