Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zusammenprall mit Auto Radfahrer in Bremen-Strom tödlich verunglückt

Von Eyke Swarovsky | 31.07.2015, 16:20 Uhr

An der Stromer Landtsraße ist am Freitagmorgen ein Radfahrer mit einem Auto zusammengeprallt. Der Radler wurde dabei so schwer verletzt, dass er starb.

Ein 45 Jahre alter Mann aus Brake befuhr laut Polizeibericht mit seinem Audi die Stromer Landstraße stadteinwärts. An der Einmündung der Brokhuchtinger Landstraße kam plötzlich ein 60 Jahre alter Radfahrer von rechts und wollte vermutlich den auf der linken Seite verlaufenden Radweg in Richtung Innenstadt erreichen.

Mit Kopf gegen Windschutzscheibe geprallt

Der vorfahrtsberechtigte Autofahrer erfasste den Radfahrer mit der rechten Fahrzeugfront. Dabei wurde der Radfahrer auf die Motorhaube geschleudert, prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Reanimation hilft nicht mehr

Trotz intensiver Reanimationsversuche der zuerst eintreffenden Polizeibeamten und anschließend durch den Notarzt erlag der Radfahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen.

Seelsorger im Einsatz

Der Audifahrer erlitt einen Schock. Er und auch die Einsatzkräfte wurden durch den Polizei-Notfallseelsorger betreut.