Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zwei Personen festgenommen Schlägerei in Bremen eskaliert: Angreifer ziehen Waffen

Von Eyke Swarovsky | 16.12.2015, 15:11 Uhr

An der Gröpelinger Heerstraße in Bremen ist es am Dienstagabend zu einer schweren Schlägerei zwischen vier Personen gekommen, in deren Verlauf auch ein Messer und eine massive Kette eingesetzt wurden.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei trafen sich die vier Personen, die augenscheinlich durch zurückliegende Streitigkeiten miteinander bekannt sind, gegen 22.10 Uhr auf offener Straße. Nach einem anfänglichen Gespräch eskalierte die Situation laut Polizeibericht derart, dass einer der Anwesenden einen 37-Jährigen mit einem Klappmesser angriff und ihm damit eine oberflächliche Verletzung am Hals zufügte. Sein 25-jähriger Begleiter wurde durch einen zweiten Verdächtigen durch Schläge und eine Kopfnuss erheblich verletzt.

Polizei greift ein

Eine Streifenwagenbesatzung wurde auf die Situation aufmerksam und griff ein, um weitere Taten zu unterbinden. Im Anschluss konnten durch die Polizeikräfte sowohl das angeblich eingesetzte Messer als auch eine als Schlagwaffe zum Einsatz gekommene Kette sichergestellt werden.

Schläger wurden festgenommen

Die Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert, der 37-Jährige und sein Begleiter wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zum Fall dauern an.