Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Defekte Aufzüge im Bahnhof Delmenhorster Behindertenbeirat kritisiert die Bahn

Von Marco Julius | 24.12.2019, 11:03 Uhr

„Warum kann der Austausch nicht schneller geschehen?“, fragt der Behindertenbeirat die Deutsche Bahn angesichts der „ewig defekten Fahrstühle im Bahnhof“.

„Es betrifft die Menschen mit eingeschränkter Mobilität, aber auch jeder andere Mensch mit Gepäck oder auch Kinderwagen ist betroffen. Die Treppen sind ziemlich hoch, da denkt man schon mal drüber nach, ob man den Zug nimmt, wenn man schwer zu tragen hat“, sagt der Beirat.

Mobilitätseingeschränkte Personen könnten nicht mal spontan den Nahverkehr nutzen. Auch die angekündigten Zugumleitungen auf andere Gleise brächten nichts. „Was mache ich, wenn ich meinen Koffer nicht die Treppen hochschleppen kann? Die Bahn sollte vielleicht jemanden im Bahnhof abstellen, der den Leuten die Koffer oder die Kinderwagen hochtragen kann“, schlägt der Behindertenbeirat vor.

Die Bahn hatte angesichts der Pannenserie in den vergangenen Monaten angekündigt, die Aufzüge nun doch ersetzen zu wollen. Dies soll jedoch mindestens noch ein halbes Jahr in Anspruch nehmen.