Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hardball-Café, Bowlingbahn, Lasertag-Arena, Fitnessstudios Delmenhorster Sport- und Freizeitbetriebe bekommen strengere Corona-Regeln zu spüren

Von Eyke Swarovsky | 23.10.2020, 09:28 Uhr

Seit dem 20. Oktober gelten in Delmenhorst aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen strengere Regeln, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Sport- und Freizeitbetriebe in der Stadt haben weiterhin geöffnet. Doch die Betreiber bemerken deutliche Auswirkungen der neuen Allgemeinverfügung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden