Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Angebote Anonyme Drogenberatung Delmenhorst setzt auch auf Skype

Von Marco Julius | 05.04.2020, 13:39 Uhr

Auch in der aktuellen Ausnahmesituation der Corona-Krise ist die Anonyme Drogenberatung Delmenhorst (drob) weiterhin für alle erreichbar und geöffnet.

„Wir tun alles, um diese herausfordernde und für viele schwere Zeit gemeinsam mit Ihnen durchzustehen. Wir bemühen uns, Sie bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen und stehen gerne bei Fragen und mit Hilfe an ihrer Seite“, teilt die drob mit. Beratungsgespräche werden weiterhin angeboten. „Um einer weiteren Verbreitung des Virus vorzubeugen, bitten wir darum, wenn möglich, zum Schutz vor Ansteckungen, die Kontaktaufnahme zu uns per Telefon unter (04221) 14055 oder E-Mail an info@drob-delmenhorst.de zu suchen“, heißt es weiter. Der persönliche Kontakt sei weiter reduziert worden. Beratungsgespräche werden aktuell telefonisch, per Skype oder Zoom angeboten.