Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zwei Stationen Corona-Patienten werden im Josef-Hospital Delmenhorst strikt getrennt

Von Stefanie Jürgensen | 06.04.2020, 19:01 Uhr

Aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus kommen Menschen, die eine Behandlung brauchen, aktuell nicht ins Krankenhaus – diesen Eindruck haben Florian Friedel, Geschäftsführer des Josef-Hospitals Delmenhorst (JHD), und Chefarzt Dr. Klaus Gutberlet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden