Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hitze und Trockenheit So geht das Gut Dauelsberg mit den Folgen des Klimawandels um

Von Stefanie Jürgensen | 21.07.2020, 14:05 Uhr

Einst grün und prächtig, jetzt stechen die braunen und kahlen Äste ins Auge: Die abgestorbene Buche in den Wäldern des Gut Dauelsberg ist kein Einzelfall. Immer wieder sterben Bäume. Es sind gestresste Pflanzen die unter Wassermangel leiden, die anfällig sind für Krankheiten und Schädlinge wie den Borkenkäfer, der immer wieder Fichten befällt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden