Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fahndung nach flüchtigem Täter Polizei überrascht Einbrecher in der Städtischen Galerie Delmenhorst

Von Stefanie Jürgensen | 03.03.2020, 09:39 Uhr

Ein unbekannter Täter hat am Montag versucht, in das Haus Coburg einzubrechen. Die Polizei konnte den Einbruch zwar verhindern, doch der Täter konnte flüchten. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

Am Montagabend gegen 23.30 Uhr hat ein unbekannter Täter mit einem Werkzeug eine Fensterscheibe des Haus Coburg eingeschlagen und versucht, in die Kunstgalerie an der Fischstraße zu gelangen, wie die Polizei berichtet. Unterdessen trafen Polizisten ein, überraschten den Täter und verhinderten so einen Diebstahl. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf circa 200 Euro.

Täter flüchtet durch Delme

Allerdings ergriff der Täter unverzüglich die Flucht, sprang in die angrenzende Delme und lief weiter in Richtung Haus-Coburg-Weg. Die Polizei fahndete umfassend, konnte den Täter aber nicht mehr stellen. Sie sucht aus diesem Grund nach einem Mann mit folgendem Aussehen: Er soll zwischen 20 und 35 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß gewesen sein. Die Polizei beschreibt den Mann als sehr schlank. Er hatte dunkle, längere, gelockte Haare. Der Täter trug bei dem Einbruchsversuch eine graue Kapuzenjacke, Mund und Nase waren mit einem Schal oder auch Tuch verdeckt.

Personen, die einen Mann dieser Beschreibung kennen oder einen durchnässten Mann im Tatzeitraum in Tatortnähe gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04221) 15590 bei der Polizei Delmenhorst zu melden.