Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Täter macht zweistellige Beute 5000 Euro Schaden bei Einbruch in Kirchenbüro in Delmenhorst

Von Eyke Swarovsky | 31.03.2020, 18:37 Uhr

Ein Einbrecher hat bei seiner Tat an der Lutherstraße in Delmenhorst nur kleine Beute gemacht, dafür aber enormen Sachschaden hinterlassen.

Im Zeitraum von Montag, 19 Uhr, bis Dienstag, 8.40 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter laut Mitteilung der Polizei in die Räumlichkeiten der Evangelische Kirchenverwaltung und des Diakonischen Werks ein.

Durch Einschlagen einer Fensterscheibe verschaffte er sich Zutritt zum Objekt an der Lutherstraße und durchsuchte die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Er entwendete einen Bargeldbetrag in zweistelliger Höhe. Der entstandene Sachschaden war deutlich größer. Die Polizei schätzt ihn auf 5000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (04221) 1559115 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.