Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zeichen für die Gemeinschaft Der "rote Dom des Nordens" in Delmenhorst füllt sich mit Fotos

Von Marco Julius | 08.04.2020, 15:21 Uhr

Seit einiger Zeit sind keine öffentlichen Gottesdienste und Versammlungen mehr möglich. Das Seelsorgeteam der Pfarrei St. Marien hat deshalb dazu aufgerufen, den „Roten Dom im Norden“ in Delmenhorst symbolisch zu füllen und so ein Zeichen für die Gemeinschaft im Gebet zu setzen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden