Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kokain, Amphetamine und Marihuana Mutmaßlicher Drogendealer in Delmenhorst festgenommen

Von Eyke Swarovsky | 16.04.2020, 13:15 Uhr

Wie die Polizei erst an diesem Donnerstag berichtet, ist bereits am vergangenen Mittwoch, 8. April, eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Alfred-Rethel-Straße in Delmenhorst durchsucht. Ein Mann wurde daraufhin festgenommen.

Bei der Durchsuchung der Wohnung wurden laut der gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft 45 Gramm Kokain, 90 Gramm Amphetamine, 140 Gramm Marihuana und diverse Verpackungs- und Konsummaterialien gefunden. Ein in der Wohnung angetroffener Mann wurde vorläufig festgenommen.

Bei ihm handelt es sich um einen 34-Jährigen aus dem Heidekreis. Wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit nicht geringen Mengen an Betäubungsmitteln beantragte die Staatsanwaltschaft Oldenburg einen Haftbefehl.

Dieser wurde am 9. April durch den zuständigen Ermittlungsrichter erlassen.