Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Führungsduo folgt auf Erwin Drefs Lebenshilfe Delmenhorst verabschiedet Chef mit Herz und Weitblick

Von Sonia Voigt | 21.04.2020, 13:51 Uhr

Herzlich, menschlich, mit Weitblick und gestalterischem Anspruch über die eigenen Einrichtungen hinaus: So hat Erwin Drefs sein mit Aufgaben und Funktionen prall gefülltes Berufsleben in der Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg bestritten. Jetzt geht er nach fast drei Jahrzehnten in den Ruhestand. Seine Nachfolger Tina Cappelmann und Thomas Heyen freuen sich auf "ein gut bestelltes Feld".

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden