Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert im Museum Klarinettentrio "Schmuck" kommt nach Delmenhorst

Von Sebastian Hanke | 08.02.2020, 16:19 Uhr

Auf eine vielfältige Musik-Auswahl können sich Besucher beim Konzert des Flötentrios "Schmuck" freuen. Von Tango bis Klassik wird alles abgedeckt.

In der Turbinenhalle des Nordwestdeutschen Museums für Industriekultur Am Turbinenhaus 12 wird es am Donnerstag, 12. März , musikalisch. Das Klarinettentrio „Schmuck“, bestehend aus dem Geschwisterpaar Sayaka und Yumi Schmuck sowie Sebastian Pigorsch, tritt dann um 20 Uhr auf.

Museumsleiter: "Musik auf höchstem Niveau"

„Das junge dynamische Trio bietet Kammermusik auf höchstem Niveau“, sagt Museumsleiter Carsten Jöhnk. „Neben der außergewöhnlichen und seltenen Kombination von Klarinette, Bassetthorn und Bass-Klarinette zeichnet sich das Trio durch sprudelnde Spielfreude, magischen Dialog und homogenes Zusammenspiel aus.“

Das Debütalbum „Von Klassik bis Tango“ mit Werken von Piazolla, Nuss, Mozart, Dvorak und Schumann ist in Kooperation mit dem SWR in Kaiserslautern und dem Classic-Label Hänssler erschienen. Im September 2018 wurde die CD veröffentlicht.

Eintrittskarten vor Ort erhältlich

Eintrittskarten zu der Veranstaltung gibt es an der Kasse des Fabrikmuseums während der Öffnungszeiten (dienstags bis freitags und sonntags, jeweils von 10 bis 17 Uhr). Im Vorverkauf beträgt der Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8. An der Abendkasse sind 12 Euro, ermäßigt 10 Euro zu zahlen, heißt es vorab.