Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vortrag im Hanse-Wissenschaftskolleg Wer das Glück sucht, verjagt es auch schon

Von Stefanie Jürgensen | 08.12.2019, 21:22 Uhr

Das Thema „Glück“ steht hoch im Kurs und wird zurzeit viel diskutiert. Am Montag, 9. Dezember, widmet sich um 19.30 Uhr ein Vortrag im Hanse-Wissenschaftskolleg, Lehmkuhlenbusch 4, diesem Thema.

Unter dem Titel „Das Tor zum Glück geht nach außen auf: Was es eigentlich bedeutet, glücklich zu sein“ spricht Prof. Dr. Jörg Zimmermann, Direktor der Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie in Bad Zwischenahn und tätig an der Universität Oldenburg, über das Thema Glück. Er geht dabei auf den Stand der logotherapeutischen Glücksforschung und den Umgang mit dem Thema in der therapeutischen Praxis ein.

Nach der Logotherapie sollte Glück gar kein eigenständiges Ziel sein, das man sich setzt, sondern das Ergebnis sinnvoller Handlungen und Einstellungen. „Je mehr es dem Menschen um die Lust geht, umso mehr vergeht sie ihm auch schon. Je mehr er nach Glück jagt, umso mehr verjagt er es auch schon“, heißt es in der Einladung zu dem Vortragsabend.

Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos.