Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bundesweite Gedenkminute Delmenhorster Feuerwehrleute trauern um Augsburger Kameraden

Von Eyke Swarovsky | 10.12.2019, 12:53 Uhr

Bundesweit haben sich am Montagabend Feuerwehren an einer Gedenkminute beteiligt, die ihrem Augsburger Kameraden galt, der am vergangenen Freitag am Rande des Weihnachtsmarktes gewaltsam ums Leben gekommen ist.

Der 49 Jahre alte Feuerwehrmann war am vergangenen Freitag am Rande des Augsburger Weihnachtsmarktes mit einer Gruppe in Streit geraten und daraufhin angegriffen worden. Nach einem Schlag starb der Mann.

Deutschlandweit haben Feuerwehren am Montagabend zu einer Gedenkminute aufgerufen, an der sich auch in Delmenhorst Kameraden der Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes beteiligten. Punkt 18 Uhr verstummten alle Anwesenden und gedachten vor den mit Blaulicht leuchtenden Einsatzfahrzeugen ihrem Augsburger Kameraden.